Wertebasiertes Profiling

Damit Sie erkennen, was in Ihren Mitarbeitenden steckt.​

Wer passt auf die offene Stelle? An wen kann ich was delegieren? Wer ist in meinem Team bereit für mehr Verantwortung? Wie verteile ich die Aufgaben so, dass sich die Fähigkeiten der Leute optimal ergänzen? Worauf muss ich achten, wenn ich das Unternehmen xy bei uns integriere?

Um das zu entscheiden, brauchen Sie eine gute Intuition UND ein möglichst klares Bild von Ihren Bewerbenden und Mitarbeitenden.

Dazu sollten Sie wissen, wie die betreffenden Menschen ticken. Möglichst verstehen, wie sie denken, fühlen und handeln – um nachzuvollziehen, warum sie tun, was sie tun.
Je besser Sie Ihre Mitarbeitenden kennen, desto leichter gelingt Ihnen das.

Werte spiegeln die Persönlichkeit Ihrer Mitarbeitenden wieder

Werte – oder auch Wertungen – bestimmen das Verhalten Ihrer Mitarbeitenden: Sie bewerten zigfach täglich, was in ihnen und um sie herum geschieht – auf ihre ganz individuelle Art und Weise. Das steuert, wie sie fühlen, handeln und/oder denken.

 

Darum haben wir profilingvalues, das wertebasierte Testverfahren, entwickelt: Es misst genau diese Wertungen und hebt sich damit durch seine wissenschaftliche Methode von allen anderen Testverfahren ab.

„Wir ‚sehen‘ nicht mit unseren Augen;
wir ‚sehen‘ mit unseren Werten,
denn wir haben nicht einfach nur Werte;
wir sind unsere Werte.“

Leon Pomeroy (1933-2015)
amerikanischer Psychologe und Wertewissenschaftler

profilingvalues - mehr als eine Potenzialanalyse

Mit profilingvalues messen Sie die ‘inneren‘ Werte Ihrer Bewerbenden und Mitarbeitenden. Das Ergebnis: Ein detailreiches Bild der jeweiligen Person und klare Hinweise auf ihr aktuelles Befinden und die Ursachen

Kompetenzen

Sie erkennen auf einen Blick, welche Fähigkeiten Ihre (potenziellen) Mitarbeitenden haben, wie stark sie jeweils ausgeprägt sind und wie sie sich gegenseitig beeinflussen.
  • Fähigkeiten – Welche Stärken haben Ihre (potenziell) Mitarbeitenden und Führungskräfte?
  • Potenziale – Wo sind sie erkennbar und wie können sie sich entfalten?
  • Resilienz – Wie reagieren Ihre Leute auf Herausforderungen und unter Druck?
  • Reife – Wie selbstreflexiv und gefestigt sind sie und wo haben sie blinde Flecken?
  • Veränderungsbereitschaft – Wer ist innovativ und kann und will neue Wege einschlagen? Wer ist bewahrend und braucht ein sicheres Umfeld?
  • Arbeitsstil – Wer ist perfektionistisch und arbeitet detailtreu? Wer braucht abwechslungsreiche Aufgaben und fühlt sich durch Struktur eingeengt?

Aktueller Fokus

Sie sehen, wie sehr Ihre (potenziellen) Mitarbeitenden und Führungskräfte ihre Kompetenzen tatsächlich gerade nutzen – der jeweiligen Situation angemessen, (zu) intensiv oder (zu) wenig. Daraus können Sie ableiten
  • Ursachen – Was können konkrete Auslöser für bestimmtes Verhalten sein?
  • Engagement – Wer ist motiviert? Wer hat resigniert und läuft nur noch halbherzig mit?
  • Belastung – Wer steht aktuell unter Druck? Wie wirkt sich das auf die jeweilige Arbeitsleistung aus?
  • Umorientierung – Wer identifiziert sich mit seiner*ihrer Rolle, Funktion oder Aufgabe? Wer ist dabei, innerlich zu kündigen?
  • Seelische Verfassung – Wie geht es ihnen gerade? Was beschäftigt sie zurzeit?

Diese Unternehmen vertrauen auf uns

In diesen 7 Bereichen unterstützt Sie profilingvalues

mit wertebasierten Analyse-, Beratungs- und Entwicklungstools

In 5 Schritten zum Profil Ihrer (potenziellen) Mitarbeitenden

Zugangslink per mail zusenden

Profiling online durchführen

Artboard 193

Report generieren

Report analysieren

ConsultingCreated with Sketch.

Feedback-Gespräch führen​

Werte sind aussagestark und verlässlich

Werte sind der Kern von Kompetenzen

Ihre (potenziellen) Mitarbeitenden sind in den Bereichen kompetent, die ihnen bewusst oder unbewusst wichtig sind.

Werte sind zeitbezogen
relativ stabil

Sie können daraus zuverlässig ableiten und prognostizieren, wie sich Ihre (potenziellen) Mitarbeitenden verhalten.

 



Kompetenzentwicklung setzt Werteentwicklung voraus

Ihre (potenziellen) Mitarbeitenden entwickeln sich nur dann, wenn sie sich herausfordernden Situationen stellen.

Unsere wissenschaftliche Grundlage

Profilingvalues basiert auf den Erkenntnissen der modernen Wertewissenschaft von Robert S. Hartman, einem deutsch-amerikanischer Wertewissenschaftler (1910-1973). Er entwickelte das Hartman Value Profile (HVP), das objektiv die ‚inneren‘ Werte eines Menschen misst.
profilingvalues erfüllt alle Qualitätsanforderungen an ein wissenschaftliches psychologisches Testverfahren.
Die Kompetenzskalen von profilingvalues sind wissenschaftlich vielfach validiert. Die Methode ist gegenüber anderen Testverfahren gegengeprüft.

Ja, ich will Werteprofiler:in werden und Potenziale entfesseln!