Inhalt

Mein Jahresrückblick: Weshalb 2021 zum Wendepunkt für mich und profilingvalues wurde

Das Jahr neigt sich – und ich verneige mich. Demut ist eine wichtige Persönlichkeitseigenschaft. Trotz aller Schwierigkeiten meint es die Welt meines Erachtens sehr gut mit uns. Ob das umgekehrt gilt, kann durchaus bezweifelt werden.

 

Für profilingvalues kann ich sagen: Wir haben ein spannendes und erfolgreiches Jahr hinter uns.

 

Im Leben von Menschen und Unternehmen gibt es immer Höhen und Tiefen. Niemand segelt immer auf der Sonnenseite. Der Unterschied liegt darin, wie Sie mit den Schwierigkeiten umgehen, die das Schicksal Ihnen vor die Füße wirft. Nehme ich die – oftmals negativen und unangenehmen – Informationen realistisch auf und entwickle ein positives Szenario? Oder lasse ich mich herunterziehen und bin das Opfer der herrschenden Umstände?

 

Hier fällt mir die Entscheidung nicht schwer: Ich will mein Schicksal in die Hand nehmen.

Das erste Quartal: Geschäft kann erdrückend werden

Wie geht es Ihnen, wenn Sie die Jahresplanung nicht mit den verfügbaren Kapazitäten verknüpft haben? Sie haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht! Innerhalb weniger Wochen in 2021 saßen wir im Schlamassel. Schwarze Schatten türmten sich über unseren Köpfen. Meine Atmung ging schwer.

 

Neue Website von Patricia gelaunched, Blogartikel schreiben, zusätzliche Trainings für einen Stammkunden, anspruchsvolle neue Kunden über Empfehlungen, spannende Projekte, forderndes Systemgeschäft … und vor allem Zeitnot, logischerweise gefolgt von Stress.

So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Wir wollten eigentlich ‚‚mit Lockerheit‘‘ unsere Ziele erreichen.

Pustekuchen! Kurz vor Ostern war ich körperlich und mental am Ende. Der Ausbrenner lugte um die Ecke.

 

Den alten Beraterspruch konnte ich nicht mehr hören: Du hast nie die richtige Auslastung – entweder zu wenig oder zu viel Geschäft. Und jünger werde ich auch nicht. Als dann ein Kunde aufgrund eines Schlaganfalls aus dem Berufsleben ausscheiden musste, nahm ich das als Warnschuss für mich selbst.

Die Welt dreht sich auch ohne mich

Bei mir reifte eine Grundsatzentscheidung: Ich investierte nochmals kräftig in ein wachsendes Team. Denn ich hatte beschlossen, künftig möglichst ausschließlich das zu tun, was nur ich bei profilingvalues tun kann. Und in der Beratung musste ich lernen, ‚‚Nein‘‘ zu sagen – oder abgeschwächt: „Bitte hinten anstellen. Es dauert ein bisserl.“

Damit dies nicht überheblich klingt: Ich habe viele Jahre lang draußen im Markt ‚‚die Klinken geputzt‘‘. Ich weiß, was Kaltakquise heißt und wie schwer es ist, Kunden zu gewinnen, zu entwickeln und zu binden. Letztlich ist die einzige, wirklich funktionierende Lebensversicherung ein gut geknüpftes Netz belastbarer persönlicher Beziehungen. Wenn ich dort meine Kompetenz und Leistung sinnvoll einsetzen kann, stifte ich Nutzen, werde wertgeschätzt und kann mich auf wiederkehrendes Geschäft verlassen.

Das ‚‚große Pendel‘‘ des Lebens

Das Knüpfen dieses Netzes dauert jedoch. Ich glaube ans ‚‚große Pendel‘‘ im Leben – alles, was Sie an Schwung hineingeben, kommt irgendwann zurück. Inzwischen bin ich in der glücklichen Lage, dass meine Beratung mehr nachgefragt wird, als ich selbst zeitlich leisten kann. Ein Grund mehr, das Team kompetent zu erweitern.

Nach Ostern begann ich, streng mit mir zu werden: Ich erfasste meine Zeit und analysierte, wofür ich sie denn wirklich einsetzte. Daraus ergab sich für mich ganz klar:

Delegieren, delegieren und nochmals delegieren. Für jemanden, der jahrelang als ‚‚One-Man-Show‘‘ agiert und später nur kleine Teams geführt hat, ist das gar nicht so einfach.

Aber Schritt für Schritt gelingt es mir. Es ist unglaublich erleichternd loszulassen, wenn Sie entsprechend Ver- und Zutrauen haben bzw. zulassen. Anfang 2021 waren wir zu fünft. Heute zählt das profilingvalues Team 12 interessante Menschen.

Wer gerne sein dauerndes ‚‚Geschäftig-Sein‘‘ und das Hetzen von Termin zu Termin sowie die E-Mail-Bestie und andere Ungeheuer im Geschäftsalltag besiegen will, dem möchte ich wärmstens Juliet Funt empfehlen. Mit ihrem Programm WhiteSpaceAtWork bringt sie, Unternehmen bei, die Unsinnigkeit unseres hypermedialen Berufsalltags zu durchbrechen.

Wir arbeiteten ihr Programm mit 32 Wochenlektionen durch und waren hochzufrieden. Ihr brandneues Buch ‚A Minute to Think – Reclaim Creativity, Conquer Business, And Do your Best Work’ möchte ich nachdrücklich empfehlen.

Der Frühling: Neues sprießt

Wir setzten uns zum ‚‚What-For-Workshop‘‘ zusammen. Warum gibt es profilingvalues? Wie heißt das ‚‚Warum‘‘ unserer Firma? Was ist unsere Existenzberechtigung – am besten vorgedacht für das ganze angebrochene Jahrzehnt. Was ist so zu sagen der ‚‚Gründungswert‘‘ von profilingvalues?

Herausgekommen ist unsere Mission:

Wir wollen, dass Menschen und Organisationen ihre Potenziale entfesseln.

 

Deshalb erstellen wir messerscharfe Skizzen von dem, was sie können und wollen,
und führen tiefgehende Gespräche darüber.

 

So schaffen wir AHA-Erlebnisse und
unterstützen sie, sich selbst zu erkennen.

Ich finde, dafür lohnt es sich, jeden Arbeitsmorgen aufzustehen – zumindest für mich. Es stimuliert meine Energie.

 

Für diesen Workshop buchten wir erstmals ein Graphic-Recording. Britta Krondorf hat es schön für uns verewigt:

Das Wofür von profilingvalues

Bald machen wir uns genaue Gedanken über das ‚‚Wie‘‘. Wie wollen wir unsere Mission erreichen? Die fünf Firmenwerte von profilingvalues spielen hier eine wichtige Rolle: Individualität, Vertrauen, Orientierung, Kompetenz und Präzision.

Alles neu macht der Mai

Ein großer Sprung wurde wahr. Ausbildungen von profilingvalues, in denen tageweise eine ‚‚Wissens-Druckbetankung‘‘ durchgeführt wurde, gehören inzwischen der Vergangenheit an. Meistens folgte darauf nämlich das ‚‚Druckvergessen‘‘.

Am 2. Mai startete unser Pilotkurs ‚‚Potenzialentfessler:in‘‘ – von Patricia perfekt inszeniert. Diese sechsmonatige Lernreise ermöglichte es einem Dutzend engagierter Leute, profilingvalues in gänzlich neuer Weise zu erlernen, zu vertiefen und kompetent anzuwenden.

  •  Auf einer modernen Lernplattform tummelten sich Videos, Fallbeispiele und zahlreiche Materialien in verschiedenen Lernformaten.
  • In wöchentlichen Fokus-Sessions kamen wir online zusammen und lernten mit- und voneinander.
  • Im Rahmen von Co-Working, Sprechstunden, ‚‚After-Work-Lounges‘‘, und einem Präsenzworkshop im September in München lernten wir uns intensiv kennen und schätzen.

Es ist eine wunderbare ‚‚Crew‘‘ geworden, auf die ich stolz bin. Danke an alle Teilnehmenden!

After-Work-Lounges sind cool und lehrreich

Die After-Work-Lounges führten folgende Partner:innen für uns durch, die wir seit vielen Jahren kennen und schätzen:

  • Elmar Türk: Persönlichkeit und Persönlichkeitsmodelle
  • Nadja Henrich: Profilingvalues Assessments – so stellst du genau die richtigen Kandidat:innen ein
  • Dr. Markus Blaschka: Entfessle dein Projekt! Impulse und Werkzeuge für erfolgreiche Projektarbeit.

Die Feedbacks dazu waren richtig klasse. Im laufenden Kurs bieten wir das Ganze erneut an. Großer Dank an Nadja, Elmar und Markus!

Im Juni kam Anita zu uns – Gott sei Dank. Sie entlastet mich und assistiert dem ganzen Team. Jetzt kann ich noch mehr loslassen und schlafe deutlich besser.

Dann war es soweit: Wir stellten das erste Freebie für die Website fertig und es flog – der Erste-Hilfe-Koffer‘ für Führungskräfte. Wie Sie sieben typische Schmerzsituationen in Ihrem Führungsalltag meistern und vor allem mittelfristig gänzlich verhindern. Denn Prävention ist die Mutter der Gesundheit.

Nach einem Jahr mit ausschließlich online durchgeführten Trainings kamen dann wieder die ersten Präsenztage – wow, wie plötzlich alle Sinne angesprochen wurden. Die reale Kommunikation nahm in ihrer vollen Bandbreite den Raum ein. Einfach fantastisch und wohl durch nichts zu ersetzen.

Sommer-Sorglosigkeit: Befreite Kreativität

Immer mehr wurde mir bewusst, dass ich meine eigene Weiterentwicklung vernachlässigt habe. Mein Kerngeschäft besteht seit über zwei Jahrzehnten aus Stellenbesetzungen, Personal-, Team- und Organisationsentwicklung – und das alles wertebasiert. Ständig überlege ich also, wie andere Menschen sich weiterentwickeln können.

Übrigens, Menschen werden nicht weiterentwickelt, wie viele fälschlicherweise meinen. Sie entwickeln sich selbst. Sie müssen den Willigen nur die Werkzeuge und Möglichkeiten eröffnen, dann greifen sie zu und saugen auf, wie ein Schwamm.

Den Unwilligen können Sie alles Mögliche geben. Sie werden es nicht nutzen und bleiben, wo sie sind.

Im Zuge der Weiterentwicklung der Kunden ist meine eigene offensichtlich unter die Räder gekommen. Das habe ich geändert. Nun stehen mir drei Leute zur Seite:

Darüber hinaus besuche ich einen ‚‚Besserschreiber-Kurs‘‘ bei Marike Frick. Ich habe also mal so richtig dick in mich selbst investiert – und freue mich wie ein kleines Kind! Lernender zu sein, macht Riesen-Spaß. Gleichzeitig lege ich mir die Messlatte hoch und habe das Gefühl, wirklich weiterzukommen.

Im September stieß Nicklas wieder zu uns. Er war bereits von 2012 – 2016 im profilingvalues Team. Inzwischen hat er weitere, äußerst wertvolle Erfahrungen gesammelt und ist seit September bei uns für die Produktentwicklung verantwortlich. Darüber hinaus gestaltet er unseren Beratungsarm und bereichert die Ausbildungen, die inzwischen Lernreisen oder Lernstrecken heißen.

Das profilingvalues Teamrollen-Tool

Größtes Entwicklungsprojekt dieses Jahres ist das neue profilingvalues Teamrollen-Tool. Auf den neun Werteperspektiven von Robert S. Hartman aufbauend haben wir mit einfachen Rangreihungen eine Methode entwickelt, die Selbst- und Fremdeinschätzungen im Team ganz einfach ermöglicht. Die Auswertungen sind präzise und illustrativ zugleich. Die Einbettung in das teamdynamische Modell von profilingvalues erlaubt uns nun, Teams in ganz neuer Weise zu beraten. Wir sind in der Testphase und freuen uns auf den Launch im neuen Jahr.

 

Mit dem Teamrollen-Tool lernen Sie Ihre einzigartige Rolle im Team kennen. Sie erfahren,

  • welche eigenen Stärken den Erfolg der Vorhaben und Projekte boostern,
  • welche Entwicklungsfelder da sind und
  • was Sie tun können, um die eigene Rolle im Team noch besser auszufüllen.
Im September kam Sarah an Bord. Sie ist unsere Social Media Managerin und hat noch jede Menge andere Talente. Wir testen gerade unsere neue Mitgliederplattform my.profilingvalues, die wir Anfang nächsten Jahres für die gesamte profilingvalues Community öffnen werden. Hier können sich die ausgebildeten profilingvalues Anwender:innen vernetzen und austauschen in einer Art, wie sie beispielsweise auf LinkedIn möglich ist. Ein jahrelanges Herzensanliegen von mir wird also endlich wahr.

Das letzte Quartal: Strategie und Berater-Endspurt

Ab Oktober zog das Geschäft wieder richtig an. Aber nun war ich ja Gott sei Dank gefeit gegen die Überflutung. System und Disziplin zeigten Wirkung. Unser Team gewann an Fahrt. Mit Schwung kamen noch Alicia, Vanessa und Gina dazu. Nun ist was los im Haus von profilingvalues. 2021 habe ich mich stark mit Stephen Covey beschäftigt. Sein Buch ‚‚The 7 Habits of Highly Effective People‘‘ wurde inzwischen über 40 Millionen Mal verkauft. Das kann kein Zufall sein. Der Vergleich mit den Schriften von Robert S. Hartman zeigt zahlreiche Überlappungen. So nehme ich Stephen Covey als Anlass, Ausbildungseinheiten zu entwickeln, die in ein wertebasiertes Selbstmanagement münden.

Die richtigen Prioritäten zu setzen und den eigenen Zeiteinsatz zielführend zu steuern, ist das A und O einer gelingenden Lebensführung.

Dazu sollten Sie immer vom Ende her denken und ein persönliches Zielbild entwickeln. Was wollen sie am Ende ihres Lebens, erreicht, geschaffen und erlebt haben? Daraus entsteht ein auf dieses Ziel einzahlendes persönliches Leitbild. Um auf der klaren Linie bleiben zu können, gehört auch das ‚‚Nein-Sagen‘‘ zum Repertoire. Wie Sie das elegant tun können, zeigt Ihnen wiederum Juliet Funt.

Endlich das tun, was mir liegt

Das Jahr 2021 hat mir durch den ‚‚Schnitt‘‘ vom Frühjahr, der in eine radikale Aufgabenveränderung mündete, enorm viel Zeit verschafft, das zu tun, was ich wirklich gerne mache: Das sind gestalterische Tätigkeiten (Schreiben, Audios, Videos und Produktentwicklung) und die direkte Arbeit mit Menschen (Vorträge, Trainings, Workshops, Beratung etc.). Ich kann mich an kein Jahr erinnern, in dem ich mehr davon tun konnte. Und so blicke ich freudvoll auf das kommende 2022.

Das bringt mich zur Strategie. Patricia, Nicklas und ich hirnten tief während mehrerer Workshops. Wir mussten viele ‚‚Nice to haves‘‘ streichen oder schieben. Das Schlamassel dieses Frühjahrs möchte ich nächstes Jahr auf keinen Fall nochmal erleben. Es war intensive Arbeit, die uns zu klaren Zielen führte. Auch zu dem, was wir 2022 nicht machen werden. So wird es kommendes Jahr keinen Kongress geben. Wir werden die profilingvalues Community wieder in 2023 einladen.

Strategische Adjustierung

Welche Essenz kann ich aus den strategischen Überlegungen hervorheben? Wir entwickeln uns vom Anbieter von Wertediagnostik hin zu einem Unternehmen, das wertebasiertes Arbeiten im Sinne von Fühlen, Denken, Kommunizieren, Handeln, Führen und Entwickeln meint. Wir werden künftig mehr als das fachliche Wissen des profilingvalues Verfahrens anbieten. Wir werden künftig Menschen auch überfachlich qualifizieren, Unternehmen als Ganzes wertebasiert zu führen. Beides zusammengenommen macht die Arbeitswelt menschlicher und Unternehmen erfolgreicher – mit Freude und Zufriedenheit.

 

Dafür steht symbolisch unser Globusmodell. Der Sockel ist der Sinn des Unternehmens mit den entsprechenden Grundwerten. Der Nordpol steht für die wertebasierte Führung. Im täglichen Tun der Erdrotation besetzen wir Stellen, spannen Menschen zusammen und sorgen dafür, dass sie ihre Potenziale entfalten und geistig und körperlich fit bleiben.

 

Für mich bedeutet es Berufung, in diesen Feldern tätig sein zu dürfen.

Das Globusmodell von profilingvalues

Diese Adjustierung unseres strategischen Kurses ist für Diagnostikanbieter einzigartig – zumindest zeigen das unsere bisherigen Recherchen. Wir sind von unserem Weg überzeugt und wissen, dass sich die Zielgruppen entsprechend verändern. Patricia steuert in bewährter Manier unser bisheriges Marketing und wird auch auf die kommenden Herausforderungen eine Antwort haben. Wir freuen uns auf diese spannende Reise hin zur wertebasierten Unternehmensentwicklung.

 

Wer weiß, ob der Weg der richtige ist? Keiner. Es gibt auch einige Fachleute, die uns abraten. Aber Experten erklären oftmals hinterher ganz genau, warum ihre Vorhersagen nicht gestimmt haben.

 

Erwähnen möchte ich auch die zahlreichen fruchtbaren Gespräche mit den Mitgliedern der profilingvalues Community. Sie haben mich inspiriert und geben mir die Kraft, unsere Bewegung immer wieder neu anzuschieben.

 

Das Vertrauen, das unsere Community in profilingvalues setzt, ist mir unendlich wertvoll. Vertrauen freut – aber verpflichtet auch.

Oder um es noch spitzer auszudrücken: Das Vertrauen kommt zu Fuß. Aber es flieht motorisiert.

Dessen sind wir uns bewusst und werden alles daransetzen, euer Vertrauen weiterhin zu erhalten.

 

Das profilingvalues Team freut sich riesig, mit euch zusammen die Zukunft zu gestalten. Komm her 2022 – wir nutzen dich!

Ich möchte schließen mit einem ganz Großen der Weltgeschichte, der uns zu Positivität und Proaktivität hinführen möchte. Laut Albert Einstein gibt es die wichtigste Unterscheidung bzw. Entscheidung im Leben eines jeden Menschen:

  1.  Ich halte das Universum für einen freundlichen Ort: „Das Universum ist so gestaltet, dass ich ein Teil davon sein kann. Das Leben ist manchmal schwer und generell habe ich keinen Plan, was ich damit anfangen soll, aber im Großen und Ganzen ist es ein riesiger Glücksfall und ich will so viel wie möglich davon mitnehmen und verstehen.“
  2. Ich halte das Universum für einen feindlichen Ort: „Mein Leben und Glück werden ständig von außen bedroht, ich muss es gut verteidigen und auf der Hut sein, damit ich nicht zum Opfer werde. Zur Sicherheit baue ich mir lieber mal ein paar Mauern um mich herum auf und traue mich nicht zu oft hinaus.“
Um den Anfang aufzugreifen: Ich finde, die Welt meint es sehr gut mit uns. Alles Gute für das Jahr 2022!

Ja, ich will beim kostenfreien Webinar PERFEKT GEMEINSAM So formen Sie sich Ihr Powerteam: Ihre Roadmap für erfolgreiche Teamarbeit
am 24. März 2022 um 18 Uhr dabei sein!

[thrive_leads id='12064']

Unsere e-mails erreichen Sie über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr. Es können Sie auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Sie können sich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Ja, ich will an der Master Class ab 2. November 2021 teilnehmen und melde mich verbindlich an!

Unsere e-mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du mehr. Es können Dich auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Du kannst Dich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Ja, ich will am Master-Ausbildungsprogramm Werde Potenzialentfessler:in! teilnehmen und melde mich verbindlich an!

Unsere e-mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du mehr. Es können Dich auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Du kannst Dich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Ja, ich will beim kostenfreien Webinar PERFEKT BESETZT - So erkennen Sie garantiert, welche Stelle für Ihre Mitarbeitenden am besten passt
am 12. Oktober 2021 um 18 Uhr dabei sein!

[thrive_leads id='12064']

Unsere e-mails erreichen Sie über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr. Es können Sie auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Sie können sich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Ja, ich will an der Expert Class Oktober 2021 teilnehmen und melde mich verbindlich an!

Unsere e-mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du mehr. Es können Dich auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Du kannst Dich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Sie wollen Teams, die Hand in Hand arbeiten?

Dann lassen Sie sich auf die Warteliste für unser nächstes Ausbildungsprogramm setzen. In Werde Potenzialentfessler:in! lernen Sie alles, um immer die richtige Personalentscheidung zu treffen.

Unsere e-mails erreichen Sie über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr. Es können Sie auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Sie können sich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Erfahren Sie,
wie Ihre Teams bessere Ergebnisse bringen!

Sie möchten wissen, wie Sie Werte in Ihrem Unternehmen ganz praktisch umsetzen? Wie Sie besser führen und Ihre Mitarbeitenden im Job zum Strahlen bringen?

Dann holen Sie sich unser Knowhow für Führungskräfte!

Unsere e-mails erreichen Sie über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr. Es können Sie auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Sie können sich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Sie wollen produktiv und entspannt mit Ihrem Team zusammenarbeiten?

Dann holen Sie sich Ihren Erste-Hilfe-Koffer für 7 typische Schmerz-Situationen im Führungsalltag.

Unsere e-mails erreichen Sie über den Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr. Es können Sie auch Emails mit Hinweisen zu Produkten zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” erreichen.
Sie können sich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden.

Ja, ich will Werteprofiler:in werden und Potenziale entfesseln!

Ich möchte zu den ersten gehören, die informiert werden, wenn sich am
2. November 2021 die Türen zur Academy wieder öffnen.

Ich willige ein, dass profilingvalues mich per E-Mail mit Hinweisen zu seinen Produkten und Services zum Thema “Unternehmen mit Werten führen” kontaktieren darf.
Sie können sich jederzeit mit einem einfachen Klick von unseren Mails abmelden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.